Der Medizinprodukte-Beauftragte in einer ambulanten medizinischen Einrichtung

Als Medizinprodukte-Beauftragter tragen Sie zur Sicherheit beim Anwenden und Betreiben von Medizinprodukten bei. Lernen Sie in diesem Seminar die rechtssichere Umsetzung des Medizinproduktegesetz (MPG), der MPBetreibV und der MPSV in der Praxis kennen und gehen Sie gut vorbereitet in behördliche Begehungen.

Das Seminar zum Medizinprodukte-Beauftragten setzt keine speziellen Kenntnisse des Medizinproduktegesetzes voraus. Die relevanten Grundlagen werden im Seminar vermittelt.

Inhalte:

  • Aktuelles zur Europäischen Medizinprodukte-Verordnung
  • Einführung und Grundlagen in das Medizinprodukterecht, bzw. in das Medizinprodukte-Durchführungsgesetz (MDG)
  • Aufgaben der Medizinprodukte-Beauftragten
  • Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV)
  • Anwender- und Betreiberpflichten
  • Systematik der Anforderungen an das Anwenden und Betreiben der Medizinprodukte in der Gesundheitseinrichtung bzw. im ambulanten Bereich
  • Inbetriebnahme von Medizinprodukten
  • Organisieren, Durchführen und Dokumentieren von Einweisungen
  • Führung der erforderlichen Dokumentationen gemäß MPBetreibV bzw. Weitergabe der Daten an die Abteilung Medizintechnik
  • Sicherheits- und messtechnische Kontrollen, Instandhaltungsmaßnahmen und Instandsetzungen
  • Zusammenarbeit und Unterstützung des Beauftragten für Medizinproduktesicherheit bei Vorkommnissen und Maßnahmen der Hersteller

 In dem Seminar erhalten Sie:

  • Eine Übersicht der erforderlichen MPG-Anforderungen und Aufgaben
  • Ein ausführliches Handout

Dauer:     Tagesseminar

Kosten:   250,00€ zzgl. MwSt.

Termine und Veranstaltungsorte: Seminarkalender

zurück


Anmeldung für das Seminar

Dieses Seminar wird durchgeführt in Kooperation mit

Frank Johannsen Bildung & Beratung zum Medizinprodukterecht (MPR)